Schwarm – Teil III: Der Käfig

Der Fahrstuhl stank erbärmlich. Nach Hundepisse und nassem Gummi. Wohnung Nummer VierSechsZwei war die zweite Wohnung im sechsten Flur im vierten Stockwerk. Damit lag sie drei Etagen über der, die Thommy und Max die letzten Tage über besetzt hatten. Sie hätten die Treppe nehmen können, entschieden sich aber dagegen. Niemand nahm die Treppen und außerdem […]

Schwarm – Teil II: Ein Angebot

Die nächsten Tage verbrachte Max in einer Art von unruhigen Trance. Einer nach dem Anderen verschwanden die anderen Bewohner ihrer Wohnung. Die Räumaktion in der Nachbarwohnung schien alle aufgewühlt zu haben. Max beobachtete es teilnahmslos, wie das Geschehen hinter einer Terrariumsscheibe. Mehrfach kam auch ihr der Gedanke an Flucht, aber irgendetwas in ihr hielt sie […]

Schwarm – Teil I: Ein dumpfer Traum

Die Sonne war ein Loch im Himmel, dunstig und belastend. Ihre Ränder fransten aus wie ein Mottenloch. Max blickte vom Himmel über das Häusermeer, die gesichtslosen Fassaden in der Ferne hinunter, den Platz entlang, zurück auf die Fensterscheibe zwischen ihnen. Ihr Gesicht spiegelte sich darin, undeutlich und unbedeutend. Sie klopfte dagegen, als ob sie die […]